Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
18:01 Uhr | 26.11.2022 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum



Schon bald bekommt unsere Internetseite neues Aussehen
Aktuell
29.09.2022, 12:00 Uhr | Christoph Krusel, LdO-Nürnberg, 10.09.2022
Vertriebenenwallfahrt in Gößweinstein mit oberschlesischer Trachtenbeteiligung aus Nürnberg
05.09.2022

Gößweinstein - Auf Einladung des Vertriebenenseelsorgers der Erzdiözese Bamberg, Monsignore Herbert Hautmann, und der stellvertretenden Landesvorsitzenden der Sudetendeutschen Landsmannschaft und Bezirksvorsitzenden von Oberfranken, Margaretha Michel, sowie dem Bund der Vertriebenen Oberfranken und der Ackermanngemeinde des Erzbistums Bamberg nahm die Kreisgruppe Nürnberg der Landsmannschaft der Oberschlesier samt Trachtengruppe mit Fahnenabordnung an der 77. Wallfahrt der Heimatvertriebenen, Flüchtlinge & Aussiedler teil.
Hauptzelebrant Monsignore Andreas Straub, ehemaliger Pfarrer von Münchberg sowie Bayreuth, eröffnete die Hl. Messe in der Wallfahrtsbasilika „Heilige Dreifaltigkeit“ zu Gößweinstein nach einem feierlichen Einzug, bestehend aus Fahnen- und Trachtenabordnungen der Sudetendeutschen, Donauschwaben, Nordböhmer, Gruppierungen der „Egerländer Gmoi“ sowie der oberschlesischen Landsmannschaft aus Nürnberg.

Der Festgottesdient wurde musikalisch vom ehemaligen Regionalkantor Georg Schäffner an der Orgel und von der aus Mährisch-Schlesien stammenden Sängerin Hildegunt Kirschner umrahmt. Als Volksgesang wurde aus dem Liederbüchlein, erstellt von Monsignore Herbert Hautmann, die bei den Heimatvertriebenen sehr beliebte Franz-Schubert-Messe gesungen.

Nach Grußworten versammelten sich die Teilnehmer im Anschluss an den Festgottesdienst vor der Wallfahrtsbasilika, um den Gottesdienstbesuchern ein schönes Fotomotiv zu ermöglichen.

Im Vorfeld der Wallfahrt steuerten die 48 mit Bus reisenden Oberschlesier das Seecafe am Schöngrundsee in der Fränkischen Schweiz liegenden Stadt Pottenstein an. Nach den kirchlichen Feierlichkeiten war die Kreisgruppe zu Gast in Forchheim. Die fränkische Große Kreisstadt im Süden Oberfrankens lud zum Eisschlemmen und Kaffee- und Kuchengenuss ein.

Fotos
News-Ticker
Newsletter abonnieren
Ihre E-Mail Adresse:

Termine
Impressionen
 
0.02 sec. | 261949 Visits