Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
03:36 Uhr | 11.08.2022 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum



Ob Oberschlesier oder nicht, ob jung oder alt - neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen!
Aktuell
10.01.2022, 11:56 Uhr | Dominik Duda, BJDM
#sprachlos – BJDM setzt Zeichen gegen geplante Kürzung der Förderung der Minderheitensprache

© BJDM
Oppeln/Opole - Seit der Entscheidung der Mehrheit im polnischen Sejm Mitte Dezember 2021, eine Änderung des für das aktuelle Jahr vorgesehenen Finanzhaushalts vorzunehmen, kämpfen Mitglieder der Deutschen Minderheit in Polen gegen eben jene. Auch viele zivilgesellschaftliche Akteure wie Lehrer und Eltern sowie Vertreter der Wirtschaft und Akademiker haben sich mittlerweile der Diskussion angeschlossen. Der Grund ist klar: Mit der erwähnten Abstimmung fiel die Entscheidung, die finanziellen Mittel für den Deutschunterricht als Minderheitensprache in den Schulen um fast 40 Millionen Złoty zu kürzen.

Der Jugendverband der deutschen Minderheit in Polen (BJDM) will dies nicht gleichgültig hinnehmen und hat eine Online-Aktion ins Leben gerufen. „Als Vorstand des Bundes der Jugend der deutschen Minderheit in Polen möchten wir unseren ausdrücklichen Widerstand gegen diese Entscheidung zum Ausdruck bringen“, heißt es auf der Facebook-Seite des BJDM. „Kinder und Jugendliche, die in den Schulen die Minderheitensprache lernen, werden am meisten unter den politischen Entscheidungen der Regierung leiden. Auf diese Weise werden wir der Möglichkeit der Entwicklung, der Chancen und der gesetzlich garantierten Freiheit, die ‚Sprache des Herzens‘ zu lernen, beraubt“, so der Vorstand des BJDM.

Nach der bereits im letzten Jahr erfolgreichen Kampagne #inPolendaheim läuft der zweite Anlauf der jungen Generation, die sozialen Medien als breite Plattform zu nutzen. Der Jugendverband fordert seine Mitglieder, Anhänger und Freunde sowie jede Person auf, sich an seiner Online-Aktion zu beteiligen. Um dies zu tun, brauche man nur ein Porträtfoto in Schwarz-Weiß, auf dem man die Hand vor den Mund hält, in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram mit den Hashtags #niemaMowy und #sprachlos zu posten.

Dominik Duda


kommentar Kommentar schreiben
News-Ticker
Newsletter abonnieren
Ihre E-Mail Adresse:

Termine
Impressionen
 
0.02 sec. | 244077 Visits