Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
22:46 Uhr | 22.10.2020 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis




20.03.2021 - 100 Jahre Volksabstimmung in Oberschlesien (1921)
Aktuell
09.10.2020, 14:30 Uhr | Christoph Martin Labaj Übersicht | Druckansicht
"Menschen im Bergbau"
Ein Forschungsprojekt der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets in Kooperation mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum


"In Folge von Flucht und Vertreibung strömten nach Kriegsende Millionen von Deutschen und Deutschstämmigen aus dem Osten in die westlichen Besatzungszonen. Die erste Anlaufstation waren zumeist ländliche Regionen, z. B. in Bayern und Schleswig-Holstein. Hier begannen die Werber des Ruhrbergbaus, bald systematisch Jugendliche und Erwachsene für die Arbeit auf den Zechen anzuwerben. Noch bis in die späten 1950er Jahre kamen Flüchtlinge aus der DDR etwa in den Ruhrbergbau." (Menschen im Bergbau)


Foto
Bochum - www.menschen-im-bergbau.de/


Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.


kommentar Kommentar schreiben
News-Ticker
Suche
Newsletter abonnieren
Ihre E-Mail Adresse:

Termine
Impressionen
 
0.02 sec. | 159551 Visits