Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
20:05 Uhr | 29.11.2020 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
Briefmarke zum 100. Jubiläum der Volksabstimmung in Oberschlesien (1921) hier erhältlich
Wallfahrt der Trachtengruppe Kassel nach Köln 
Die Trachtengruppe der LdO e.V. KG-Kassel hat am 17.-18.10.2020 eine Exkursion zur Pflege und Erhaltung des oberschlesischen Kulturerbes nach NRW unternommen.

Am 1. Tag führte die Fahrt ins Oberschlesische Landesmuseum nach Ratingen. Dort wurde die aktuelle, sowie die Dauerausstellung besichtigt. Momentan zeigt das OSLM ein Fotografieprojekt der Gruppe KARBON unter dem Titel „Eine andere Welt. Planet Silesia“, welche die industriellen Prozesse in Oberschlesien und deren Einbettung in die Natur darstellt. Weiterhin stellt das OSLM künstlerische Arbeiten der 10. Jahrgangsstufe der Liebfrauenschule in Ratingen aus. „Unsere Natur – die Schönheit der Welt“ besteht aus Zeichnungen, Plastiken und Fotos, die sich mit unserer Umwelt beschäftigen. An die Ausstellungsführung schloss sich ein Besuch im Haus Oberschlesien an, in dem sich die Geschäftsstellen der Stiftung Haus Oberschlesien und der Landsmannschaft der Oberschlesier befinden.

 
Am 18.10. fuhr die Trachtengruppe zur traditionellen 72. St-Hedwigs-Wallfahrt im Kölner Dom. Um 12:00 Uhr fand dort die Gedenkmesse für Spätaussiedler und Heimatvertriebene statt. Aufgrund der gesundheitlichen Sicherheitsauflagen, war die Veranstaltung in diesem Jahr weniger besucht und eine Teilnahme war nur bei einer vorherigen schriftlichen Anmeldung möglich. Trotzdem haben die Umstände das Gemeinschaftsgefühl der Oberschlesier und anderer Vertriebenenverbände nicht berührt.


Die Reise trug mit zur Pflege und Erhaltung unserer Kultur nach § 96 BVFG bei, sodass Oberschlesien nicht vergessen wird. Es ist wichtig, dass Oberschlesier an öffentlichen Veranstaltungen, die sich mit dem Thema „Flucht und Vertreibung“ beschäftigen, aktiv teilnehmen. Zudem war der katholische Glaube schon immer in Oberschlesien präsent. Daher ist eine Wallfahrt das Bemühen, der alten Heimat aus Entfernung näherzukommen. Ebenso ist der Gruppe die Bildung, welche sie durch die Auseinandersetzung mit kultureller Arbeit in ihrem Vorhaben anspornt, stets wichtig. Daher besucht sie mit Oberschlesien verbundene Ausstellungen immer wieder mit Neugier und Interesse.

Christoph Martin Labaj

 
0.19 sec. | 137 Visits