Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
13:40 Uhr | 17.01.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 







RP-Topnews
Einkaufen und Landsmannschaft unterstützen - klicke hier!
Pressemeldungen
30.01.2012, 17:14 Uhr Übersicht | Drucken
Gemeinsames Gedenken an die Opfer
VdG und LdO erinnerten an die Opfer der Sowjetarmee und der polnischen Miliz im Winter 1945

Traditionell hat der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaftten in Polen (VdG) eine Gedenkfeierlichkeit zum Gedenken an die "Oberschlesische Tragödie" organisiert, die an die Opfer von Verbrechen der Sowjetarmee und der polnischen kommunistischen Miliz während des Einmarschs in Oberschlesien im Januar 1945 erinnern soll.

Trotz deutlicher Minusgrade auf der Celsiusskala haben sich mehr Menschen in der Gedenkstätte lamsdorf eingefunden als im letzten Jahr, man spricht von bis zu 200 Besuchern. Auch Deutschland diesmal mit dabei: Die Landsmannschaft der Oberschlesier in der Persopn des Bundeskulturreferenten Sebastian Wladarz (Ratingen) und des Mitglieds Christoph Leszinski (Heiligenhaus).

Erste Berichte dazu finden Sie hier:

http://www.nto.pl/apps/pbcs.dll/article?AID=/20120129/POWIAT02/449103214 
(auf dem Foto: Sebastian Wladarz, links, und Christoph Leszinski)

http://www.radio.opole.pl/2012/styczen/wiadomosci/tragedia-gornoslaska-wspolne-wolanie-o-pamiec.html
(im Foto oben: der Kranz der Landsmannschaft der Oberschlesier mit entsprechender Schleife samt Aufschrift)

  Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
LdO beim Papst


News-Ticker
Presseschau
Suche
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Termine
Impressionen
 
 
   
0.15 sec. | 63473 Visits