Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. - Heimat ∙ Vaterland ∙ Europa 
02:11 Uhr | 26.06.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumSitemapInhaltsverzeichnis
 







RP-Topnews
Einkaufen und Landsmannschaft unterstützen - klicke hier!
Neuigkeiten
23.11.2015 | MAIS.NRW
Foto
Staatssekretär Klute: Bekenntnis zu Patenschaft
Berufsschülerinnen aus Schlesien hospitieren beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb

Integrations-Staatssekretär Thorsten Klute hat heute fünf Berufsschülerinnen aus der Region Oppeln (Opole)/Schlesien im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales empfangen. Die Schülerinnen waren auf Initiative der Landsmannschaft der Oberschlesier für vier Wochen nach Düsseldorf gekommen, um sich hier in den Bereichen Buchhaltung und Büromanagement fortzubilden. Die Landesregierung hat seit 1964 eine Patenschaft über die Landsmannschaft.


17.11.2015 | Sebastian Wladarz
„Später Erfolg für den Arbeitskreis deutsche Zwangsarbeiter“
Piesch und Rauhut begrüßen symbolische Entschädigung durch den Bundestag

Zum Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages, für die symbolische Entschädigung deutscher Opfer von Zwangsarbeit im/nach dem Zweiten Weltkrieg einen Haushaltsansatz von 50 Mio. Euro bereitzustellen erklären der stellvertretende Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Oberschlesier, Willibald J.C. Piesch und der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft Schlesien Stephan Rauhut:


26.10.2015 | Sebastian Wladarz
Foto
„Nicht direkt den Teufel an die Wand malen“
Klaus Plaszczek zum Wahlsieg der PiS in Polen

Zum Ausgang der Parlamentswahlen in der Republik Polen erklärt der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. (LdO) Klaus Plaszczek:

„Nach den ersten, belastbaren Hochrechnungen hat die Partei Recht und Gereschtigkeit (PiS) von Jaroslaw Kaczynski die Parlamentswahl klar für sich entschieden. Sollten sich diese Hochrechnungen weiter bestätigen, kann die PiS sogar mit einer – wenn auch hauchdünnen – absoluten Mehrheit regieren. Wir gratulieren der PiS und der designierten Ministerpräsidentin Beata Szydlo zu diesem Wahlsieg.



13.10.2015 | Sebastian Wladarz
Foto
Oberschlesische Bergmannsuniform und St. Barbara aus Kohle begeisterten Papst Franziskus
Landsmannschaft mit erneuter Visite im Vatikan

„Man merkt, dass hier ein anderer Wind weht. Franziskus entwickelt ganz klar seinen eigenen Stil und das ist auch völlig in Ordnung. Ich denke, er will die Kirche den Menschen wieder etwas näher bringen.“, so fasst der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Oberschlesier (Ratingen-Hösel) die Begegnung mit Papst Franziskus im Vatikan zusammen.



01.10.2015
Foto
Plaszczek (LdO) zur Novelle des polnischen Minderheitengesetzes: „Die Hürde bleibt oben.“
Polen bleibt hinter eigenen Ankündigungen zurück

„Mit etwas gemischten Gefühlen“ hat der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft der Oberschlesier, Klaus Plaszczek, die Novelle des polnischen Minderheitengesetzes kommentiert. Einerseits gebe es zwar kleine Verbesserungen. „In einem wesentlichen Punkt bleibt die Gesetzesnovelle jedoch deutlich hinter den Ankündigungen zurück“, sagt Plaszczek enttäuscht.


30.07.2015
Foto
Oberschlesien lebt: Wallfahrt nach Altötting
Zahlreiche junge Pilger erhalten oberschlesische Tradition

Die Oberschlesier aus Bayern, mit ihren schönen, farbigen Trachtengruppen und Fahnenabordnungen, trafen sich auch in diesem Jahr zur nunmehr 62. St. Anna-Wallfahrt im Gnadenort Altötting. Nach der Vertreibung konnten die Oberschlesier ihre Wallfahrt zum St. Annaberg nicht mehr durchführen. Sie finden seitdem große Aufnahme im bayerischen Wallfahrtsort Altötting.


30.07.2015
Foto
Apostolischer Nuntius bei Wallfahrt der Oberschlesier
Zahlreiche Vertriebene und Aussiedler pilgerten zur Birnau

Zur jährlichen Wallfahrt zur Birnau gingen am Sonntagvormittag zahlreiche Heimatvertriebene und Aussiedler aus Schlesien.Aus diesem traditionellen Anlass wurde dieses Jahr erstmals von Papst Franziskus der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, entsandt.


22.06.2015
Foto
Bernhard Jagoda verstorben
Landsmannschaft trauert um ehemaligen Bundesvorsitzenden

Die Landsmannschaft der Oberschlesier e.V. (Ratingen-Hösel) trauert um Bernhard Jagoda. Der aus Kirchwalde im Landkreis Rosenberg stammende ehemalige Präsident der Bundesanstalt für Arbeit  verstarb am 19. Juni im Alter von 74 Jahren in Schwalmstadt. Jagoda war von 1991 bis 1993 Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Oberschlesier und von 2003 bis 2011 Vorstandsvorsitzender der Stiftung Haus Oberschlesien. Zudem war er Ehrenbürger der Stadt Rosenberg.



14.06.2015 | Sebastian Wladarz
Foto
Verschiedene Gründe, aber richtiges Ziel
Politik will Wahlrecht für Auslandsdeutsche offenbar vereinfachen

"Die Entwicklung ist sehr interessant. Während wir die Vereinfachung des Wahlrechts für Auslandsdeutsche aus Prinzip fordern, stellt die Politik offenbar die sinkende Wahlneteiligung in den Fokus. Das ist prinzipell nicht schlimm wenn der Grund verschieden ist, aber dennoch das gewollte Ziel erreicht wird". Mit diesen Worten kommentierte Bundesvorsitzender Klaus Plaszczek die Absicht der Parteien, der sinkenden Wahlbeteiligung entgegenzutreten zu wollen.



21.05.2015 | Sebastian Wladarz
Foto
Minderheitenrechte sollen im Europaparlament auf die Tagesordnung
Unterausschuss für Minderheiten berät Straßburger Manifest

Bundesgeschäftsführer Sebastian Wladarz hat als Vertreter der Landsmannschaft der Oberschlesier erneut an der Sitzung des Unterausschusses des Europäischen Parlaments für nationale Minderheiten teilgenommen. Hauptthema der Sitzung war das sogenannte "Straßburgers Manifest". Der Unterausschuss strebt an, dass diese Erklärung zur Stärkung von Minderheitenrechten, insbesondere auch der Sprachen vom Europäischen Parlament als Resolution verabschiedet wird.



Ältere Artikel finden Sie in unserem Archiv.
Zurück zur Übersicht.
LdO beim Papst


News-Ticker
Presseschau
Suche
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Termine
Impressionen
 
 
   
0.27 sec. | 116065 Visits